7 Tipps zum Schreiben einer perfekten App-Beschreibung zur Steigerung der Downloads

Die Entwicklung einer App reicht nicht aus, um daraus ein Vermögen zu machen. Sie sollten das Interesse der Nutzer an Ihrem Produkt wecken. Laut Google-Untersuchungen entdecken 48% der Amerikaner neue mobile Apps, indem sie im App Store stöbern. Eine Beschreibung ist einer der wichtigsten Motivationsfaktoren bei 71% derjenigen, die in App Stores suchen.

Um App-Downloads zu erhöhen, müssen Sie Ihr Produkt in App-Stores leicht erkennbar machen. Ein einprägsamer Name und seine informative Beschreibung sind entscheidend, um dies zu erreichen. Ein App-Symbol sowie seine Screenshots und Videos sind nicht weniger wichtig als Name und Beschreibung der App.

In diesem Artikel hat openGeeksLab die wichtigsten Regeln formuliert, die Sie befolgen müssen, um eine perfekte Beschreibung für die Vermarktung Ihrer mobilen App und die Steigerung der Downloads zu erstellen.

1. Effektive Symbolangelegenheiten

Es gibt zwei Apps in einer Kategorie mit ähnlichen Funktionen. Der erste hat ein durchdachtes Symbol, großartige Screenshots und ein qualitativ hochwertiges Video. Der zweite hat ein neutrales Symbol, schlecht gestaltete Screenshots und es gibt kein Video. Welches wird zuerst die Aufmerksamkeit der Benutzer auf sich ziehen?

Ein gutes Symbol veranlasst Benutzer in erster Linie, auf Ihre Anwendung zu klicken. Denken Sie daran, dass es Ihre Marke widerspiegeln und Benutzer faszinieren sollte. Gestalten Sie dieses kleine Element also sorgfältig, machen Sie es attraktiv und lakonisch.

Beachten Sie beim Entwerfen eines Symbols die Richtlinien und Anforderungen der App Stores.

2. Richtiger Name ist alles

Um Abhilfe zu schaffen, konzentrieren Sie sich auf App Store Optimization (ASO). Benutzer können Ihr Produkt auf einfache Weise finden, darauf klicken und es herunterladen. Mit diesen Methoden können Sie in Ihrer Marketingkampagne großartige und inspirierende Ergebnisse erzielen. Überprüfen Sie vor dem Erstellen des Namens und der Beschreibung sorgfältig die Richtlinien und Beispiele für bestimmte App Stores, um alle Kriterien zu erfüllen.

Ein Titel ist das Erste, was Benutzer sehen. Daher sollte er nicht nur aus einem Namen bestehen, sondern den Nutzern auch kurze Informationen zu den Angeboten Ihres Produkts liefern. Ein Titel sollte sehr umfangreich sein und Stichwörter enthalten, die das Wesentliche einer Anwendung widerspiegeln, damit Benutzer sie leicht finden können. Wählen Sie einen kreativen und verständlichen Titel. Halten Sie es markenfähig, einzigartig, köstlich und stilvoll. Denken Sie an ungewöhnliche Wörter und vermeiden Sie weit verbreitete Klischees, da diese die Aufmerksamkeit der Benutzer nicht auf sich ziehen und schnell vergessen werden. Übertreiben Sie es dabei nicht mit Außergewöhnlichem. Ein Name sollte auch leicht auszusprechen sein. Eine Titellänge ist begrenzt, machen Sie es also kurz genug, platzieren Sie lakonisch einen Namen und Stichwörter.

Zum Beispiel:

Magra - Kalorienzähler, Schrittzähler und Social Fitness Community

Benutzer können die App anhand der Schlüsselwörter aus dem Titel finden.

SolidFit Fitstack - Health & Fitness Lifestyle Manager

Der lakonische und informative Titel hebt Ihre Anwendung von den Konkurrenzplattformen ab.

The H Hub - Eine Community für qualitätsorientierte Schöpfer und Marken

Wie der Name schon sagt, bietet die Software Dienstleistungen für Entwickler und Marken, um bei verschiedenen Veranstaltungen zusammenzuarbeiten.

3. Perfekte App Beschreibung ist ein Muss

Tolle Beschreibung verkauft. Keyword-reicher Inhalt ist daher ein Muss. Es inspiriert einen Benutzer, auf die Schaltfläche "Lesen Sie mehr" zu klicken und dann Ihr Produkt zu installieren.

Erstellen Sie eine Beschreibung anhand der Antworten auf die folgenden Fragen: "Was erhält Ihr Benutzer beim Herunterladen einer Anwendung?", "Welches Wertversprechen hat ein Produkt?"

Denken Sie daran, dass eine App-Beschreibung ihre Idee so klar wie möglich definieren sollte und den Benutzern von Anfang an mitteilen sollte, welches Problem sie löst. Schreiben Sie einfach und klar, schneiden Sie überflüssige Wörter aus und vermeiden Sie bestimmte Mengenausdrücke.

Wenn Ihr Produkt erfolgreich war, z. B. im App Store vorgestellt oder bei TechCrunch überprüft wurde, müssen Sie es erwähnen.

Die Hauptbeschreibung muss 2 oder 3 Absätze enthalten, in denen Einzelheiten beschrieben werden. Am Ende einer Beschreibung sollte eine Liste der entscheidenden Merkmale und des Wertversprechens mit einer detaillierten, aber lakonischen Erklärung stehen. Das letzte Element enthält eine Beschreibung neuer Updates - neue Funktionen, behobene Fehler und andere Änderungen in der App. Und vergessen Sie nicht, dass Ihr Aufruf zum Handeln genau das widerspiegelt, was Ihre Marke bietet. Beispiel: "Verbinden Sie sich über Fitstack mit Ihrem Coach und machen Sie die Arbeit mit einem Health Coach so einfach wie nie zuvor!"

4. Großartige Screenshots und hochwertige Videos

Neben dem App-Symbol, dem Namen und der Beschreibung spielen durchdachte Screenshots und Videos auch eine wichtige Rolle für die Benutzer. Diese Elemente zeigen den Wert und veranschaulichen, was Benutzer durch die Installation Ihrer Software erhalten.

5. Konzentrieren Sie sich auf die genaue Kategorie

Durch die falsche Auswahl einer Kategorie wird die Anzahl der Downloads verringert, da Benutzer Ihre Anwendung nicht leicht finden können. Um Gewinne zu erzielen, müssen Sie Kategorien untersuchen und vergleichen und diejenigen auswählen, die den Bedürfnissen der Benutzer am besten entsprechen. Mithilfe der Richtlinien für App Stores können Sie Fehler vermeiden.

6. Benutzer dazu inspirieren, positive Bewertungen abzugeben

Bewertungen sind eines der ersten Dinge, die Benutzer beim Durchsuchen von App-Stores sehen. Gute Bewertungen ermutigen die Leute, Ihre Anwendung herunterzuladen, während schlechte Bewertungen dazu führen, dass sie daran vorbeigehen.

Es gibt viele Möglichkeiten, gute, aber gefälschte Bewertungen in einer Werbeaktion zu erhalten. Wenn Leute sich betrogen fühlen, hilft keine Rangliste. Benutzer werden Ihr Produkt einfach aufgeben. Entwickeln Sie ein qualitativ hochwertiges Produkt, bauen Sie eine vertrauensvolle Beziehung zu den Benutzern auf und inspirieren Sie sie, ehrliche Bewertungen abzugeben. Als Ergebnis erhalten Sie fünf Sterne.

7. Übersetzen Sie Inhalte in verschiedene Sprachen

Welche Sprache Sie wählen müssen, hängt von Ihrer Zielgruppe ab. Wenn Sie ein Produkt für die Deutschen erstellen, machen Sie alle Inhalte zweisprachig - fügen Sie allen Texten, Screenshots und Videos sowohl Deutsch als auch Englisch hinzu. Andernfalls können Sie Benutzer verlieren, da diese möglicherweise nicht die Sprache kennen, in der ein Anwendungsinhalt geschrieben ist.

Schlussfolgerungen

Wie Sie sehen, helfen durchdachte Titel und Beschreibungen zusammen mit einer kompetenten Werbung, das Interesse der Nutzer an Ihrer Marke zu wecken und mehr App-Downloads zu erzielen. Ihre Bemühungen werden jedoch nur belohnt, wenn Ihr Produkt professionell entwickelt und sorgfältig entworfen wurde.

Wenn Sie weitere Fragen haben, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren.

Treffen Sie die Geeks:

Website | Facebook | LinkedIn | Instagram | Twitter | Behance | Dribbble

Dieser Artikel wurde ursprünglich im openGeeksLab-Blog veröffentlicht.